Unsere Bierkarte Weizenbiere, Bayrische Weisse

WEIZENGUSS, BRAUHAUS GUSSWERK

Der Weizenguss hat alles, was ein gutes Weißbier braucht: Honiggelb naturtrüb mit dichtem, weißen Schaum. In der Nase reife Banane, Mandel und Gewürznelke. Samtig und mild im Mund mit weicher Kohlensäure. Danach Anklänge an Birnen und gelbe Ringlotte (Edel-Pflaume) mit erfrischender Säure im Ausklang.
Alk. 5,4 %, Stammwürze 12,8° – Hof, Salzburg

ANDECHSER WEIZEN HELL

Treten erst markante Fruchtaromen, wie Banane und Honigmelone hervor, so folgen dann feine Gewürznelken. Sehr spritzig und erfrischend trinkt sich das Andechser (Klosterbrauerei in Bayern) Weißbier Hell und überzeugt mit einem vollen und weichen Körper. Im Abgang zeigt sich ein ausgewogenes Spiel einer leichten Honigsüße und einer eleganten Säure mit einer hintergründigen Hopfenbittere, die rasch in einem harmonischen Nachtrunk abgeht.
Alk. 5,5 %, Stammwürze 12,5° – Andechs, Bayern, Deutschland

WILDBRÄU, DUNKLE WEISSE

Inbegriff bayrischer Bierkunst. 1548 wurde erstmals Weizen als Zutat für die Bierherstellung erlaubt. Die Tradition des Weizenbiers war geboren. Über Generationen hinweg verfeinert, entwickelt es so seinen ganz besonderen und unverwechselbaren Geschmack.
Eine wohlgefällige, dezente Schokoladigkeit und eine nicht zu süße Bananennote. Ein klassisches dunkelsüffig-fruchtiges Weißbier aus Bayern. Amüsant.
Alk. 5,1 %, Stammwürze 12,5° – Wildbräu, Grafin bei München

Zurück zur Übersicht

© 2022 BIERGARTL KG – STEINER BERNHARD, MÖSLINGER ALFRED Fischergasse 17 | A-4040 Linz | kontakt@biergartl-linz.at | T 0664/6417619