Unsere Bierkarte Trappisten Biere

BENNO, TRAPPIST VOM STIFT ENGELSZELL

Mit einem intensiven Rotschimmer erinnert das Benno an einen sonnigen Herbsttag im Donautal. Der Mühlviertler Hopfen verleiht diesem Bier einen frischen, grasigen Geruch. Die feinherbe Hopfennote wird durch eine sanfte Malznote abgerundet. Die fruchtige Note der Hefe ist auch hier nach jedem Schluck spürbar.
Alk. 6,9 %, Stammwürze 14,7° – Engelhartszell, Oberösterreich

GREGORIUS SONDEREDITION 2012, 1. SUD

Am 7. Februar 2012 wurde im Stift Engelszell wieder eine Brauerei eröffnet. Um dieses historische Ereignis zu feiern wurde Bier vom 1. Sud "Gregorius" in Fässern in den dunklen Kellern des Stiftes eingelagert. Anlässlich des 80. Geburtstags von Abt Marianus holte man das Bier aus den Kellern und füllte es in 0,75 lt. Flaschen. Lediglich 450 Flaschen sind von diesem historischen Bier abgefüllt worden. Jede Flasche wurde vom Abt persönlich nummeriert und signiert. Diese unwiederbringlichen Unikate sind für Liebhaber gereifter Biere gedacht, die sich an den fruchtig nach Sherry und Portwein duftenden Aromen erfreuen. Eine weitere Besonderheit ist der zugesetzte Honig und die Weinhefe, welche bei der 3. Gärung verwendet wird. Angenehm säuerliche Aromen runden den kräftigen Malzkörper ab und lassen das Bier über die Jahre wunderbar reifen.Der Geschmack des Gregorius ist geprägt von 4 Jahren Lagerung. In dieser Zeit reiften die Aromen und gewannen an Charakter.
Alk. 9,7 – 10,5%, Stammwürze 22,5° – Engelhartszell, Oberösterreich

WESTMALLE TRIPLE, BELGIEN

Das Westmalle Triple wird als Mutter aller Triple Biere bezeichnet. Dieses komplexe goldene und leicht trübe Bier vereint fruchtige Aromen mit einer angenehmen Schärfe. 
Ein Hauch von reifen Bananen und Kräutern vollendet den Genuss eines der besten Trappistenbiere der Welt.
Alk. 9,5 %, Stammwürze: 19,5° – Malle, Provinz Antwerpen, Belgien

CHIMAY TRIPLE, BELGISCH TRAPPIST

Ins Glas gefüllt fällt sofort die leuchtend goldene Farbe des Chimay Triple auf. Geschmacklich dominiert das Zusammenspiel von süßen und bitteren Noten. Auch die Hopfennoten sind deutlich zu erkennen. Daneben sind auch Noten von Muskat, Rosinen und reifen Äpfeln wahrzunehmen.
Alk. 8,0 %, Stammwürze 17,0° – Chimay, Bourlers, Belgien

TRAPPIST ROCHEFORT 10, BELGIEN

Das Rochefort 10 ist ein belgisches Trappistenbier aus der Abtei Notre-Dame de Saint-Remy. Das Rochefort 10 basiert auf einem Rezept, das schon 415 Jahre alt ist. Nach diesem Rezept wird auch heute noch das Bier gebraut. Im Glas besticht das Rochefort 10 mit seinem dunklen rotbräunlichen Farbton, der schon den malzigen Charakter dieses Bieres erahnen lässt. Jeder Schluck dieses Bieres kann andere Noten zum Vorschein bringen. Dominant sind aber immer die Karamellnoten die wunderbar ausbalanciert sind. Auch Kirschnoten sind deutlich wahrnehmbar.
Durch die 11,3 % Alkohol erinnert das Rochefort 10 schon fast an einen lange gereiften Rotwein oder Likör.
Alk. 11,3 %, Stammwürze 20,0° – Rochefort, Belgien 

LA TRAPPE BLONDE, NIEDERLANDE

Dieses goldgelbe niederländische Trappistenbier ist sehr zugänglich, mit einem reichen Geschmackserlebnis. Fruchtige Frische harmoniert mit süßen Noten von Malz und Aromen, die an Gewürze erinnern. Leichte Süße, sanfte Bittere und ein malziger Gerschmack gefolgt von einem freundlichen Abtrunk.
Alk. 6,5 %, Stammwürze 15,2° – Berkel Enschot, Niederlande

Zurück zur Übersicht

© 2022 BIERGARTL KG – STEINER BERNHARD, MÖSLINGER ALFRED Fischergasse 17 | A-4040 Linz | kontakt@biergartl-linz.at | T 0664/6417619