Unsere Bierkarte 4 Craftige Bundesländer

SCHLEPPE No.1 PALE ALE

Das in herrlichem Orange schimmernde Schleppe No. 1 präsentiert sich mit einem feinporig, dicht cremefarbenen Schaum. Der paradiesisch, exotische Duft erinnert an die reifen Früchte Maracuja und Rhabarber. Der Mundraum ist erfüllt von opulenter Fruchtigkeit. Das Schleppe No.1 ist Verspieltheit und vollkommene Harmonie zugleich. Ein unvergessliches Geschmackserlebnis für alle, die sich etwas Besonderes gönnen.
Alk. 5,3 %, Stammwürze 12,8° – Klagenfurt, Kärnten

WERK Nummer 6, Dörrzwetscke

Das leicht-zarte Rauchbier für Anfänger zum Kennenlernen dieses Bierstiels. Die Zwetschken werden im Holofen getrocknet und dem Sud beigemengt.

Alle Bierspezialitäten der Bierschmiede werden schonend und natürlich hergestellt. Es wird bewußt auf Pasteurisierung und Filtration verzichtet, dadurch bleiben alle wertvollen Vitamine, Eiweiße und Spurenelemente im Bier enthalten. Ein gutes Bier braucht auch ausreichend Zeit sich voll zu entfalten. Die Reifezeit ist von Bier zu Bier unterschiedlich, beträgt in der Bierschmiede aber mindestens 6 Wochen, bei besonders gehaltvollen Bieren kann diese auch bis zu einem halben Jahr oder länger betragen.
Alk. 5,5 %, Stammwürze 12,9° – Bierschmiede, Steinbach am Attersee, Oberösterreich

HORNY BETTY, BIO TRIPLE, BRAUHAUS GUSSWERK

In dunklem Kastanienbraun präsentiert sich das Bier im Glas. Darüber bildet sich eine Krone aus hellbraunem feinporigen Schaum, die recht lange erhalten bleibt. Das Aroma ist süß und malzbetont. Im Geruch Trockenpflaumen und Rosinen, unterstützt durch einen Hauch Vanille. Die 9 Volumenprozent Alkohol passen sich gut in das Aroma ein. Die intensive Süße im Antrunk wird durch die feine moussierende Kohlensäure ausgeglichen. Schnell kommt eine leichte Fruchtigkeit nach Cranberrys dazu, begleitet durch die wärmenden alkoholischen Noten. Im Abgang bringen die Röststoffe den Geschmack von Karamell und Trockenpflaumen.
Alk. 9,0 %, Stammwürze 19,9° – Hof, Salzburg

MOUNTAIN PALE ALE, BIEROL TIROL

Wie eine Lawine kommen hier Hopfen, Malz und Hefe daher. Erst ganz leicht, sich dann rapide steigernd. In der Nase hopfige Exotik gemischt mit malzigem Toffee und ein paar Nuancen der Haushefe. Auf die Zunge schiebt sich dann ein vollmundiger, wuchtiger Malzkörper mit karamelligen Einschlägen. Und doch bleibt der Hopfen immer präsent, zum Schluss ganz deutlich mit einnehmender Bittere. Das eigene Schwoicher Berg-Quellwasser trägt seinen Teil zum Gesamtbild bei. Und dass das Bier 7,3 Prozent Alkohol hat, erkennt man an den Ausläufern mit wärmender Wirkung. Hier zeigt sich, was ein Tiroler India Pale Ale kann.
Alk. 7,3 %, Stammwürze 16,0° – Schwoich, Tirol

Zurück zur Übersicht

© 2022 BIERGARTL KG – STEINER BERNHARD, MÖSLINGER ALFRED Fischergasse 17 | A-4040 Linz | kontakt@biergartl-linz.at | T 0664/6417619