Most

Bauermost und Schnaps aus Wartberg an der Aist

„mostundmehr“ aus Oberösterreich

Frisch vom Fass wird der Mischlingsmost, der vom Mairinger aus Wartberg ob der Aist kommt, gezapft.  Ob pur, mit Soda oder Almdudler gespritzt, als Mostradler mit Holler – spüre bei jedem Schluck das Genussland Oberösterreich.

Schnapserl:
Marillenbrand mit Schartner Marillen
Zwetschkener Hausbrand vom Mairinger
Zirberl, angesetzt
Williams Birnenbrand aus Wartberg
Nusslikör – Nussschnapserl

Gesund und leicht
Der hellgelbe bis bernsteinfarbene Most ist mit 4 – 6% Alkohol und 500 Kalorien pro Liter ein alkoholisches Leichtgetränk. Gleichzeitig ist Most ein echtes Gesundheitsgetränk. Er ist reich an Vitamin C, Kalium, Kalzium und Magnesium, senkt die Cholesterinwerte,  vermindert die Verkalkung der Blutgefäße und hilft der Verdauung auf die Sprünge. Mit Most lassen sich auch köstliche Speisen zubereiten. Wie wär`s mit einem Nussauflauf mit Glühmost oder einem herzhaften Rostbraten in der Mostrahmsauce.

Herstellung von Most
Die Herstellung von Most ist eigentlich ganz einfach. Der frische Süßmost wird in Fässern oder Edelstahlbehältern mit Reinzuchthefe infiziert, gärt vor sich hin und kann nach acht bis zwölf Wochen bereits getrunken werden. Doch der Kenner wird sich intensiver um den Most kümmern:  Bereits bei der Auswahl der Obstsorten und deren Mengenverhältnis  werden bestimmte Ziele angestrebt. Durch rechtzeitiges Umfüllen des Saftes wird eine Klärung des Saftes herbeigeführt………………….

Die Apfelblüte

Die Apfelblüte